Schiffe versenken

Sky schickt „Das Boot“ neuerlich auf Tauchgang, dieses Mal in einer achtteiligen Serie.

Von Carolin Werthmann

Von Carolin Werthmann

Carolin Werthmann

Mit der Haarbürste als Mikro sang und tanzte ich mit acht vor dem Spiegel zu Disney’s Tarzan oder Pocahontas. Heute sehe und höre ich lieber anderen dabei zu, wie sie singen, tanzen oder Geschichten erzählen – und schreibe darüber. Ob diese Geschichten nun auf Bühnen, hinter Buchdeckeln oder auf der Leinwand warten: in allen Fällen machen sie etwas mit mir, berühren mich immer, belustigen mich oft, ärgern mich manchmal. Diese Gefühle möchte ich vermitteln, möchte zu einem Diskurs beitragen. Ein Diskurs initiiert von Kultur.

Der grausame Tod des Ertrinkens steht am Anfang der achtteiligen Sky-Serie „Das Boot“. Tief unten im Meer erhofft sich die deutsche Besatzung eines U-Boots Schutz vor den feindlichen Bomben der britischen Luftwaffe. Doch das Boot wird getroffen. Wasser spritzt durch die Verschraubungen und füllt die Enge, langsam. Qualvoll verzögert sich der unvermeidliche Tod. Es ist das Jahr 1942. Nicht lange dauert es, da brechen im U-Boot-Hafen von La Rochelle bereits die nächsten 40 Männer in den Atlantik auf. Ihr Kapitänleutnant ist Klaus Hoffmann (Rick Okon), jung, unerfahren, im Schatten des berühmten Vaters stehend. Die Vorlage der Serie ist Wolfgang Petersen Spielfilm aus dem Jahr 1981 nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Anders als bei Petersen führt in der Serie eine parallele Handlung auf dem Festland zeitweilig aus der Dauer-Klaustrophobie des U-Boots heraus, mit Vicky Krieps als Übersetzerin Simone Strasser in der Hauptrolle. Am spannendsten aber bleibt das Ausharren und die Anspannung der Crew im Boot. Je weiter die Besatzung vom Festland weg treibt, je tiefer sie in die kalte Dunkelheit taucht, je riskanter die Konfrontation mit Kriegsgegnern, desto größer werden die Zweifel an der Sinnhaftigkeit ihrer Mission. Ein Dilemma, das, eingebunden in eine klug konstruierte Geschichte zwischen Résistance und Patriotismus, „Das Boot“ eindeutig zur nächsten Serienobsession qualifiziert.

Ab 23. November 2018 wöchentlich in Doppelfolgen auf Sky 1 HD. Alle acht Episoden sind verfügbar auf Sky Ticket und Sky Go. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok